16. Mai 2019
Welchen Beitrag die Kirchengeschichtsschreibung für die derzeit viel diskutierte Erneuerung von Kirche zu leisten vermag beleuchtet mein neuer Artikel "Kirchengeschichte 2.0" im aktuellen Heft der ET-Studies.
15. April 2019
"Wegbegleitung" – diesen Titel trägt die Ringvorlesung der Philosophisch-Theologischen Hochschule im Sommersemester 2019, die sich der geistlichen Begleitung widmet, einem wichtigen Element in der christlichen Tradition. Am 15. April 2019 beschäftigte ich mich im Rahmen der Ringvorlesung mit der Geistlichen Begleitung der Mütter und Väter in der Wüste, die am Anfang der geistlichen Begleitung stehen.
05. Februar 2019
Diese Aussage des Kirchenvaters Irenäus von Lyon (2.Jh.) bietet den Ausgangspunkt für meinen neuen Artikel zum Verhältnis von Kunst und Spiritualität. Kann die Kunst, gerade weil sie die Kraft besitzt, das Leben schonungslos so zu zeigen, wie es ist, neue Horizonte erschließen und somit auch spirituelle Dimensionen eröffnen?
09. April 2018
Erfolgsmodell Christentum – unter diesem Titel habe ich meine Vorlesung an der PTH im Sommersemester 2018 begonnen.
16. März 2018
Nachdem Papst Urban II. 1095 in Clermont zum ersten Mal zu einem Kreuzzug ins Heilige Land aufgerufen hatte, zogen zweihundert Jahre lang immer wieder christliche Kreuzfahrer im Namen ihres Gottes in den Vorderen Orient. Wie konnte es dazu kommen?
27. Dezember 2017
Mit dieser Frage beschäftigt sich mein neuer Artikel. Er widmet sich dem alexandrinischen Theologen Klemens von Alexandrien (2. Jh.), der zu seiner Zeit diese Frage mit einem klaren "Ja" beantwortet hat. In seiner Werbeschrift für das Christentum hält er ein flammendes, leidenschaftliches Plädoyer für das Christentum. Selbstbewusst und ohne Scheu vor klaren Positionen bietet er sich seinen Adressaten als Berater in Sachen Christentum an und stellt ihnen ein glückliches und erfülltes...
09. November 2017
Am 9. November fand der diesjährige Hochschultag in Münster statt. Rund 17.500 Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer informierten sich an den Münsteraner Hochschulen über ihre Studienangebote. Einige davon fanden auch den Weg in die PTH. Mein Beitrag zu diesem Tag war ein Vortrag "Warum Theologie studieren?" Ich diskutierte mit den Studieninteressierten darüber, ob es denn nicht reicht, engagiert an Gott zu glauben? Warum muss man noch wissenschaftlich Theologie...
09. Oktober 2017
Am 9. Oktober 2017 habe ich meine Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18 an der PTH begonnen. In diesem Semester halte ich unter dem Titel "Lebenskonzept Christsein" eine Einführung in die Geschichte der Alten Kirche. Ferner biete ich das Seminar „'Sag mir ein Wort'. Als Theologe/in bei den Wüstenmüttern und -vätern in die Lehre gehen". Beider Veranstaltungen richten sich vornehmlich an Studierende der Einführungsphase, sind aber für alle Interessierten geöffnet. Nähere...
18. Juli 2017
Zwischen Heimat und Fremde – Auf der Suche nach dem eigenen Leben. So lautete der Titel der diesjährigen Summerschool der PTH Münster vom 10. bis 13. Juli 2017. Mein Beitrag war ein Workshop "Spätantikes Christsein zwischen Weltflucht und Weltverantwortung". Nach einer persönlichen Einschätzung, wo der Platz des Christen zwischen Weltflucht und Weltverantwortung ist, erarbeiteten wir, wo die frühen Christen sich platzierten. Wir sahen, dass es ganz unterschiedliche Orte gab –...
10. Februar 2017
Im Wintersemester 2016 hielt ich an der PTH Münster die öffentliche Abendvorlesung zur Theologie der Spiritualität: "Lebenskonzept Christsein. Spätantike Traditionen als Quelle geistlichen Lebens heute." Wie leben Christen und wie praktizieren sie ihr Christentum? Vor welchen Herausforderungen stehen sie, in welche Dilemmata geraten sie? Diese Fragen stellen sich heute, aber auch zu allen Zeiten der Kirchengeschichte. Die Vorlesung setzte sich mit unterschiedlichen Lebenskonzepten von...