Vorträge und Seminarveranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht über meine nächsten Vorträge und Seminarveranstaltungen. Wenn Sie mich für Ihre Veranstaltung als Referent gewinnen möchten, freue ich mich über Ihre Anfrage!

WER WAR JUDAS ISKARIOT?

Wer war Judas Iskariot? Die Frage mag verwundern. Er war doch der Verräter, der Jesus mit einem Kuss für 30 Silberlinge verraten und an die Römer ausgeliefert hat. Aber war er das wirklich? Oder ist das nur das Bild, das die Bibel von ihm zeichnet und das unser Denken und unsere Sichtweise über diesen Anhänger Jesu seitdem prägt? Das Seminar geht auf Spurensuche nach dieser Persönlichkeit in Bibel, Kunst und moderner Literatur. Es bietet die Chance, sich mitten in der vorösterlichen Zeit neu auf eine biblische Figur zu besinnen, die eine wichtige Rolle in der Passionsgeschichte Jesu spielt – und grundsätzliche Fragen nach dem Umgang mit Fehlern, Versagen und Vergebung stellt.

 

Theologisches Seminar 

12. bis 14. März 2021

Akademie Klausenhof

Klausenhofstraße 100

46499 Hamminkeln

 

Anmeldung über das KAB Bildungswerk Wesel



WIE GEHT ES VORAN AUF DEM SYNODALEN WEG?

Am 1. Advent 2019 begann der synodale Weg, mit dem die Kirche in Deutschland einen zweijährigen Prozess von Reformgesprächen vollziehen will. Wenige Monate vor seinem Ende blickt das Seminar auf den bisherigen Verlauf des synodalen Wegs. Welche Erfahrungen wurden gemacht? Sind bereits Entscheidungen getroffen worden? Sind noch grundlegende Veränderungen zu erwarten? Die Teilnehmer*innen machen sich ein Bild vom Stand der Dinge in Sachen synodaler Weg und sichten das bisher Erreichte kritisch. Sie beleuchten seine theologischen Hinter- und Beweggründe, auch im Kontext der Synodal- und Konziliengeschichte der katholischen Kirche. Ist die Kirche in Deutschland auf einem guten Weg für die Zukunft?

 

Theologisches Seminar

19. bis 20. Juni 2021

Kloster Mariengarden

Vennweg 6

46325 Borken

 

Anmeldung über das KAB Bildungswerk Borken



HILDEGARD VON BINGEN – VISIONÄRIN UND UNIVERSALGELEHRTE

Hildegard von Bingen gilt als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des 12. Jahrhunderts. Als Benediktinerin, Klostergründerin, Äbtissin, Beraterin wichtiger Persönlichkeiten, Wissenschaftlerin, Schriftstellerin, Mystikerin, Komponistin gilt sie als höchst gebildete, vielseitige und emanzipierte Frau des Mittelalters. Schon zu ihren Lebzeiten galt sie vielen Menschen als Heilige. 2012 wurde sie von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen und zur Kirchenlehrerin erhoben. Das Seminar beschäftigt sich mit Leben und Wirken dieser beeindruckenden Frau. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in ihr Denken und ihre Visionen und fragen danach, ob Hildegard auch für heute noch eine spirituelle Ratgeberin und Wegbegleiterin ist.

 

Theologisches Seminar
8. bis 10. Oktober 2021

Kolping Bildungsstätte

Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld

 

Anmeldung über das KAB Bildungswerk Wesel


Lehrerfortbildung

Regelmäßig bin ich als Referent für das Institut für Lehrerfortbildung in Essen tätig. Meine Tätigkeit erstreckt sich auf Studientage zu unterschiedlichen kirchengeschichtlichen Themen im Rahmen von Zertifikatskursen für Katholische Religionslehre und Studienkursen zum Erwerb eines Weiterbildungsmasters im Fach Katholische Religionslehre.