akademische lehre

Im Wintersemester 2020/21 halte ich folgende Lehrveranstaltungen an der PTH:

Spiritualitätsgeschichte Altertum

Was wissen wir über die Identität der frühen Christinnen und Christen und ihre Spiritualität? Die Vorlesung begibt sich auf eine Spurensuche in die Zeit der Alten Kirche. In den Schriften der Kirchenväter als Quellen frühchristlicher Spiritualität stoßen wir auf eine Spiritualität des Weges, und wir erfahren von der Bedeutung des Martyriums für die frühchristliche Identität. Inspirierend ist die Begegnung mit dem entstehenden Mönchtum und der Spiritualität der Mütter und Väter der Wüste als Quellen geistlichen Lebens auch für heute.


Die Vorlesung findet ab dem 2. November 2020 immer montags von 17:15 bis 18:45 Uhr als Präsenzlehrveranstaltung in der PTH statt.


PTH Münster

Kapuzinerstr. 27

48149 Münster


"Der große Atem." Digitales Forum zur Erschließung und Lektüre zentraler Texte aus Bibel und Spiritualitätsgeschichte

Bei diesem digitalen Webinar, das ich in Kooperation mit Prof. Dr. Gerhard Hotze, Professor für neutestamentliche Exegese an der PTH, durchführe, geht es um Fragen, die sich Christinnen und Christen seit der Zeit des Jesus von Nazareth stellen: Was prägt christliches Leben? Was macht christliche Spiritualität aus? Christinnen und Christen sind mit ihrem Gott auf dem Weg durch die Geschichte und erleben immer wieder den großen Atem Gottes, der sie inspiriert und Leben gestalten lässt. In Bibel und Spiritualitätsgeschichte haben ihre Erfahrungen Niederschlag gefunden. Der digitale Lektürekurs möchte diesen Erfahrungen nachspüren. Den Auftakt macht dabei das Vaterunser, das Grundgebet der Christinnen und Christen. Was bringt es zum Ausdruck? Wie wurde es verstanden? Was bedeutet es für geistliches Leben heute? Das Angebot richtet sich an alle, die spirituell auf der Suche sind und Antworten aus den Quellen unseres Glaubens finden möchten.

Das Webinar findet digital über Zoom statt.

Termine: 26.11.2020 / 17.12.2020 / 21.01.2021, jeweils von 19.30 - 21.00 Uhr

 

Für dieses Webinar müssen Sie sich bis zum 23.11.2020 anmelden. Bitte senden Sie dazu eine  Email an die Hochschule. 

Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Einladungslink zum Webinar.